IMG_0905,2

IMG_0917,3
IMG_0921,2
14836089897_7e557130a4_b
Backe, backe Kuchen, die Tissi hat gerufen!

Heute gibt es mal was ganz anderes für euch von mir. Ein Backrezept! 
Vor einiger Zeit traute ich mich mal wieder in die Küche & hatte wirklich große Lust etwas zu backen, ganz „hausfraulich“ & da fiel mir ein Rezept in die Hände, das mich sehr an gesprochen hat & zack, ging es schon an die Eier. Die Küche sah danach aus wie Sau, aber die Familie war happy, denn es gab ja was zu futtern. Nachdem ich dann ein Bild von diesem Prachtteil bei Instagram gepostet hatte, haben viele von euch nach dem Rezept gefragt & nun habe ich es endlich geschafft, hier ist es! Viel Spaß beim Backen. 
 
[Würde mich mega freuen, wenn ihr mir eure Ergebnisse zeigt. Am besten könnt ihr das bei Instagram
 machen, indem ihr einfach den hashtag #tliketissi unter das Foto packt. Würde mich echt sehr freuen!]

 

 
  • 500 g   Sauerkirschen
  • 150 g   Mandelblättchen 
  • 275 g   Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 275 g   Butter (weich)
  • 6 Tropfen Backaroma Bittermandel
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100 ml  Milch
  • 150 g    Weizenmehl
  • 3 TL      Backpulver
  • 100 g     Mandeln, gemahlen 
  • 250 g     Schlagsahne
 
1. Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Mandelblättchen, 50 g Zucker und Zimt in einer Pfanne goldbraun karamellisieren. Auf einem Stück Backpapier abkühlen lassen.
 
2. Butter, den restlichen Zucker, Bittermandel, 2 Pck. Vanillezucker und Salz verrühren. Eier nacheinander zufügen (dabei jedes Ei mindestens 2 Minuten unter den Teig rühren). Milch zufügen und verrühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln mischen. Kurz unter den Teig rühren und in eine gefettete eckige Form (32 x 24 cm) geben.
 
3. Kirschen auf dem Teig verteilen. 1/3 Mandelcrunch darübergeben. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 160) auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen den restlichen Crunch darauf verteilen. Kuchen abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und zum Kuchen servieren.
Tissi

Written by Tissi

8 Comments

laura

Oh, lecker! Habe mir das Rezept gleich mal gespeichert 🙂
Die Bilder gefallen mir auch sehr, vor allem das 1. und 3.! Liebe Grüße

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*